Eilkredit für Arbeitslose

Eilkredit für Arbeitslose – Blitzkredit für Jedermann

Wer plötzlich arbeitslos wird, hat auf einen Schlag jede Menge Sorgen. Die monatlichen Kosten für Miete, Strom und Lebenshaltung und Versicherungen laufen trotz der geringeren Einnahmen unverändert weiter. In solchen Fällen ist ein Eilkredit für Arbeitslose oftmals die einzige Lösung. Mit diesem können beispielsweise laufende Kredite umgeschuldet, sodass die monatliche Belastung sinkt. Auch bei dringenden Reparaturen von Auto oder Waschmaschine ist ein schnell ausgezahlter Kleinkredit in vielen Fällen die einzige Lösung. Ein kostenloser Kreditvergleich bietet in einer solchen Situation die Möglichkeit, eine Vielzahl von Angeboten auf einen Blick miteinander zu vergleichen.

Unser Eilkredit Testsieger

Arbeitslosenkredit Anbieter Zins eff. p.a. Konditionen Besonderheiten Bewertung der Redaktion kostenloses Kreditangebot
ab 2,85% max. 16,75% p.a.1000 bis 75.000€12 bis 120 Monate
Jetzt berechnen! »
kredit-fuer-arbeitslose.org mit Stand vom 01.02.2018 – Alle Angaben ohne Gewähr.


Voraussetzungen für einen Arbeitslosenkredit

Wer vor seiner Arbeitslosigkeit eine gewisse Zeit berufstätig war, erhält vom Arbeitsamt 60 Prozent des bisherigen Nettoeinkommens ausbezahlt. Dieses kann je nach Höhe ausreichend sein, um den Kredit zu tilgen. Allerdings erkennen die meisten Banken das Arbeitslosengeld ebenso wie Hartz IV nicht als Einkommen an. Deshalb ist es wichtig, für eine ausreichende Bonität zu sorgen. Am einfachsten gelingt dies durch die Aufnahme eines zweiten Kreditnehmers. Sofern dieser über ein ausreichend hohes Gehalt verfügt steht dem Arbeitslosenkredit nichts mehr im Wege. Alternativ können zur Absicherung des Kredits auch Sicherheiten hinterlegt werden.

Des Weiteren gelten dieselben Voraussetzungen wie für andere Kredite. Der Kreditnehmer muss mindestens 18 Jahre alt sein und benötigt einen Wohnsitz innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Dazu wird vor der Kreditvergabe immer eine Schufa-Prüfung durchgeführt. Bei negativen Eintragungen führt dies in den meisten Fällen zu einer Ablehnung.

Sofortkredit für Arbeitslose vergleichen

Gerade Arbeitslose mit einem geringen Einkommen sollten die Angebote für einen Eilkredit genau miteinander vergleichen. Bereits mit einem geringfügig günstigeren Zinssatz lässt sich die monatliche Belastung deutlich reduzieren. Entscheidend ist bei einem Vergleich immer der effektive Jahreszins. Dieser beinhaltet bereits alle wichtigen Kosten. Allerdings ist der bei einem Kreditvergleich an erster Stelle geführte Kredit nicht zwangsläufig auch der günstigste. Denn oftmals gilt hier ein bonitätsabhängiger Zinssatz, welcher nur an Personen mit einem besonders hohen Einkommen vergeben wird. Arbeitslose für einen solchen Sofortkredit deutlich mehr bezahlen.

Um einen günstigen Arbeitslosenkredit zu finden geben Sie einfach den benötigten Kreditbetrag und die gewünschte Laufzeit in den Kreditrechner ein. Wählen Sie keine zu hohe Rate, um später nicht erneut in Zahlungsschwierigkeiten zu kommen. Allerdings bedeutet eine längere Laufzeit immer auch höhere Kosten. Hier gilt es, den besten Mittelweg zu finden.

Der Kreditrechner listet anschließend die besten Angebote sortiert nach dem effektiven Jahreszins auf. Dabei werden zu jedem Kredit noch weitere Informationen sowie ein repräsentatives Beispiel angezeigt. Letzteres gibt die Konditionen an, welche für mindestens 66 Prozent der Verbraucher erhältlich sein müssen.

Eilkredit direkt online beantragen

Haben Sie sich für einen bestimmten Kredit entschieden können Sie diesen in den meisten Fällen direkt online beantragen. Ein Sofortkredit über das Internet bietet den Vorteil, dass die Bearbeitung deutlich schneller erfolgt. Zudem erfahren Sie schon nach wenigen Augenblicken ob Ihr Kredit bewilligt werden kann oder nicht. Achten Sie beim Ausfüllen des Kreditvertrags auf wahrheitsgemäße Angaben. Nur so ist sichergestellt, dass die Sofortauskunft auch tatsächlich korrekt ist. Die Angaben werden später ohnehin nochmals durch die Banken geprüft. Sofern die Antwort der Bank positiv ausfällt, können Sie den Kreditvertrag direkt ausdrucken. Anschließend einfach unterschreiben und zusammen mit den geforderten Unterlagen zur Bank senden. Bereits wenige Tage später haben Sie den benötigten Kreditbetrag auf Ihrem Konto.