Kredit für Arbeitslose

Finanzieller Engpass ohne Job – Wenn ein Kredit für Arbeitslose unausweichlich ist

Einen Kredit aufzunehmen ist lange nicht mehr so einfach wie noch vor zehn oder zwanzig Jahren. Wer kurzfristig Geld benötigt und es sich von der Bank in Form eines Kredites leihen möchte, der muss viele Auflagen erfüllen, damit die Bank einem überhaupt einen Kredit bewilligt. Ein regelmäßiges monatliches Einkommen ist dabei unerlässlich. Doch was, wenn die momentane berufliche Situation dies gerade nicht zulässt? Die aktuellen Arbeitslosenzahlen der Bundesagentur für Arbeit belegen, dass es im Oktober 2013 mehr als 2,8 Millionen Menschen ohne Job gab. Dies entspricht einer Arbeitslosenquote von 6,5 %. Viele von ihnen sind akribisch auf der Suche nach einer dauerhaften Beschäftigung und schreiben eine Bewerbung nach der anderen, erhalten aber nur Absagen.

Arbeitslosenkredit Anbieter Zins eff. p.a. Konditionen Besonderheiten Bewertung der Redaktion kostenloses Kreditangebot
ab 2,85% max. 16,75% p.a.1000 bis 75.000€12 bis 120 Monate
Jetzt berechnen! »
ab 2,62% ab 2,62%. – bis 80.000€ 12 bis 120 Monate
  • Vorabprüfung online
  • Auszahlung binnen 48 Stunden
  • mehr Infos…
Jetzt berechnen! »
kredit-fuer-arbeitslose.com mit Stand vom 01.02.2018 – Alle Angaben ohne Gewähr.

Die monatlich anfallenden Kosten zur Lebenserhaltung steigen aber stetig, sei es durch Mieterhöhungen, Beitragserhöhungen bei Versicherungen oder Preissteigerungen für Lebensmittel. Und wenn plötzlich unvorhergesehene Kosten entstehen, bleibt häufig nur noch die Aufnahme eines Kredits. Dabei lohnt sich ein Kreditvergleich für Arbeitslose in jedem Fall, um den bestmöglichen Anbieter für den gewünschten Kredit zu finden. Nicht jedes Kreditinstitut bietet einen Kredit für Arbeitslose an. Und nicht jeder Arbeitslosenkredit hält das, was er verspricht.

Gründe für das Aufnehmen eines Arbeitslosenkredites

Es gibt eine Reihe von Gründen, die dazu führen können, dass man kurzfristig einen Arbeitslosenkredit benötigt. Die wenigen, die in einem finanziellen Engpass auf ein gut gepolstertes Sparbuch zurückgreifen können und somit keinen Kredit benötigen, können sich durchaus glücklich schätzen. Für die meisten Menschen bedeutet eine finanzielle Mehrbelastung eine kaum zu überwindende Hürde, für die die Aufnahme eines Kredits für Arbeitslose unausweichlich ist. Wenn das Auto streikt und einer teuren Reparatur bedarf oder eine dicke Nachzahlung für Strom oder Gas ins Haus flattert, hilft ein Arbeitslosenkredit bei der kurzfristigen Begleichung der offenen Forderung. Außergewöhnliche finanzielle Belastungen können jedoch auch anderweitig entstehen, beispielsweise durch die notwendige Anschaffung neuer Möbel oder eine überfällige Urlaubsreise. Je nach Lebensweise können diverse Gründe dazu führen, dass man einen Arbeitslosenkredit aufnehmen muss, um seinen Verbindlichkeiten nachkommen zu können.

Für Menschen ohne Job scheint jedoch auch hier eine zusätzliche Hürde zu existieren, ehe sie einen Sofortkredit für Arbeitslose bekommen. Besonders im Internet tummelt sich eine Vielzahl von möglichen Kreditgebern, doch speziell auf der Suche nach einem fairen Anbieter für einen Kredit für Arbeitslose ohne Schufa Auskunft stößt man auf so manch dubioses Angebot. Besonders auf das Kleingedruckte des jeweiligen Arbeitslosenkredites sollte spezielles Augenmerk gerichtet werden.

Seriöse Kredite für Arbeitslose

Einen Kredit für Arbeitslose sowie einen Sofortkredit bieten viele verschiedene Kreditinstitute an, doch die hohe Zahl der schwarzen Schafe lässt die wirklich seriösen Kreditanbieter für Arbeitslosenkredite stark schrumpfen. Neben dem Onlinekreditanbieter Smava gibt es nur noch Maxda, einen der größten deutschen Finanzdienstleister, die einen seriösen Kredit für Arbeitslose anbieten, ohne sich an zusätzlichen Gebühren, versteckten Bedingungen und maßlos überteuerten Zinsen zu bereichern. Mit Hilfe privater Investoren bittet man um einen Sofortkredit bei Smava für Arbeitslose, indem man sich dort anmeldet und seinen Kreditwunsch hinterlässt. Seit 2012 bietet das Onlinekreditportal auch Menschen ohne Job die Möglichkeit, dort an einen Kredit zu gelangen, der mit Hilfe einer etablierten Partnerbank seriös und unkompliziert abgewickelt wird. Der Maxda Arbeitslosenkredit hingegen arbeitet mit Sicherheiten, die Arbeitslose hinterlegen müssen, um ebenfalls schnell und einfach an einen Sofortkredit zu kommen.

Als unabhängiger Dienstleister arbeitet Maxda mit führenden deutschen sowie europäischen Kreditbanken zusammen und bietet seinen Kunden eine unkomplizierte Abwicklung des Arbeitslosenkredites sowie eine schnelle Auszahlung des gewünschten Betrages. Arbeitslose, die jedoch eine 12- bzw. 36-monatige Anstellung bei ein und demselben Arbeitsgeber vorweisen können, nicht älter als 57 Jahre alt sind und die deutsche Staatsbürgerschaft sowie einen Wohnsitz in Deutschland besitzen, können auch vom Schweizer Kredit Gebrauch machen. Das familiengeführte Unternehmen mit Sitz in Deutschland bietet somit hinsichtlich eines Kredites für Arbeitslose eine Alternative, um kurzfristig an Geld zu kommen, auch ohne Schufa- Eintrag.

Offizielle Arbeitslosenzahlen bezugnehmend auf den Arbeitslosenkredit

arbeitslosenzahlen
Qelle: www.querschuesse.de

Bei offiziell knapp 4 Millionen Arbeitslosen (wobei die Dunkelziffer bei weitem höher liegen sollte) Anfang 2014 ist die Nachfrage nach Arbeitslosenkrediten stark gestiegen. Kein Wunder, auch Arbeitslose möchten Artgerecht leben und sich ebenfalls den ein oder anderen Luxus gönnen.

Durch Bürgschaft einen Arbeitslosenkredit erhalten

Arbeitslose, die eine negative Schufa haben und keine Sicherheiten nachweisen können, haben in der Regel schlechte Chancen, einen Arbeitslosenkredit zu erhalten. Zwar finden sich zahlreiche Kreditangebote, welche suggerieren, dass es unzählige Angebote gibt. Jedoch ist ohne Sicherheit Vorsicht geboten, es finden sich auch häufig Kredithaie unter den Kreditanbietern. Wer sicher sein möchte, keinen Betrügern auf den Leim zu gehen, kann auch einen Kreditantrag in Kombination mit einer Bürgschaft stellen. Hierbei ist es wichtig, eine Person des Vertrauens hinzuzuziehen. Der Bürge sollte eine gute Bonität vorweisen und sich bereit erklären im Falle Ihrer Zahlungsunfähigkeit die Forderungen des Kreditinstituts zu übernehmen. Da der Bürge ein Risiko eingeht, sollten Sie den Bürgen aus der Familie wählen und keine Freunde mit Ihren finanziellen Problemen belasten. Haben Sie einen Bürgen gefunden, können Sie grundsätzlich auf eine Vielzahl von Kreditanbietern zurückgreifen. Sie sind nicht mehr unbedingt an sogenannte Arbeitslosenkredite gebunden. Die Kreditsumme sollte aber Ihre finanziellen Möglichkeiten nicht überschreiten. Denken Sie dabei auch an die Person, die für Sie das Risiko eingegangen ist, selbst zahlen zu müssen. Günstige Kreditangebote finden Sie somit durch unseren Angebotsvergleich. Legen Sie hierbei eine Kreditsumme im Rahmen Ihrer möglichen Tilgungsraten fest und geben Sie die gewünschte Laufzeit an.

Kredite für Paare

Paare, die gemeinsam einen Kredit beantragen, haben trotz der Arbeitslosigkeit einer der beiden Parteien gute Chancen, einen Antrag bewilligt zu bekommen. Die Kreditanbieter rechnen das gemeinsame Einkommen auf den gestellten Kreditantrag an. Somit fallen sonst getrennte Lebenshaltungskosten wie Miete nur einmalig an. Partner in einer gemeinsamen Wohngemeinschaft können also trotzdem einen Kredit bewilligt bekommen. Da der verdienende Partner praktisch die Einkommenssituation verbessert und die Tilgungsraten rechnerisch zu einem größeren Teil trägt, sollten Sie auch hier darauf achten, dass die Kreditsumme Ihre Verhältnisse nicht übersteigt. Andernfalls können Sie schnell in der Schuldenfalle landen.

Möglichkeiten der Rückzahlung sowie die Höhe des Arbeitslosenkredits im Vorfeld festlegen

Bei der Aufnahme eines Kredits für Arbeitslose kann man die Höhe der gewünschten Summe in gewissem Rahmen frei wählen und festlegen. Dabei sollte man sich jedoch unbedingt bereits im Vorfeld Gedanken über die Möglichkeiten der Rückzahlung und dem genauen Ziel des Arbeitslosenkredites machen. Bei einem Autokredit für Arbeitslose, wie bei jedem anderen Kredit für Arbeitslose auch, sollte nur genau die Summe aufgenommen werden, die man für das anzuschaffende Auto benötigt. Speziell beim Autokauf ist es hilfreich, im Vorfeld einen KFZ Versicherungsvergleich durchzuführen, um das Fahrzeug so günstig wie möglich zu versichern und gleichzeitig in vollem Umfang vom gewünschten Versicherungsschutz zu profitieren (nachzulesen bei blitzkredit.me,oder Dein-Kredit.net.

Gegebenenfalls muss der Sofortkredit diese jährlich, halbjährlich, vierteljährlich oder monatlich entstehenden Kosten zusätzlich abdecken und sollten mit in die aufgenommene Gesamtsumme eingerechnet werden. Weiterhin zu klären ist die Frage, ob der Kreditgeber eine Kreditkarte für Arbeitslose ausstellt und ob diese zwangsläufig nötig ist. Dadurch bekommt man eine weitere Möglichkeit, einfach und schnell mit Hilfe des Plastikgeldes zu bezahlen. Diese Ausgaben summieren sich jedoch von Mal zu Mal und sollten im Optimalfall kontinuierlich zurückgezahlt werden. Mit einem Girokonto für Arbeitslose behält man seine Einnahmen und Ausgaben im Überblick und kann den aufgenommenen Sofortkredit Stück für Stück zurückzahlen.

Sicherheiten erhöhen die Chancen auf einen Arbeitslosenkredit

Wer über qualifizierte Sicherheiten verfügt tut sich mit einem Arbeitslosenkredit deutlich einfacher. Da Arbeitslose in der Regel über kein geregeltes und pfändbares Einkommen verfügen, ist die Vorlage von Sicherheiten bei einigen Banken obligatorisch. Eine positive Schufa-Auskunft erhöht die Chancen auf einen Arbeitslosenkredit ebenfalls. Im Idealfall wird der Kredit für Arbeitslose gemeinsam mit einem zweiten Kreditnehmer beantragt. Dieser sollte jedoch über ein ausreichendes Einkommen verfügen, um die Bonität auch wirklich zu erhöhen. Alternativ können auch andere Sicherheiten wie eine Kapitallebensversicherung, Schmuck oder der Fahrzeugbrief eines Kraftfahrzeugs bei der Bank hinterlegt werden.

Neben der größeren Chancen auf eine Bewilligung der Kreditanfrage bieten Sicherheiten beim Arbeitslosenkredit noch einen weiteren Vorteil. Durch die höhere Bonität sinken in der Regel auch die Zinsen. Die Mehrzahl der Banken vergeben ihre Zinssätze mittlerweile bonitätsabhängig. Dabei gilt: Je höher das zur Verfügung stehende Einkommen, desto niedriger fällt der Zinssatz aus.